„Sag, wie hast du’s mit der Kriminologie?“ – Die Kriminologie im Gespräch mit ihren Nachbardisziplinen

Programm

Donnerstag, 5. September 2019

Campus der Universität Wien, Hof 2, Hörsaalzentrum

ab 12:00 Uhr

Eintreffen, Anmeldung und Registrierung, Empfang mit Fingerfood und Getränken

13:30 Uhr

Begrüßung und Grußworte, HS C1

14:00 – 17:45 Uhr

Plenarvorträge zum Thema
„Schuld, Gefährlichkeit und Verantwortlichkeit“
, HS C1

14:00 Uhr

Sichtweise des Strafrechts

Henning Radtke: Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Internationales Strafrecht, Universität Hannover

Krzysztof Krajewski: Department of Criminology, Jagiellonian University

15:00 Uhr

Sichtweise der Neurowissenschaften

Niels Birbaumer: Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie, Universität Tübingen

15:45 Uhr

Kaffeepause

16:15 Uhr

Sichtweise der Psychologie

Daniela Hosser: Institut für Psychologie, TU Braunschweig

17:00 Uhr

Sichtweise der Kriminologie und Soziologie

Anna-Maria Getoš Kalac: Faculty of Law, University of Zagreb

18:00 – 19:00 Uhr

Mitgliederversammlung der Kriminologischen Gesellschaft, HS C1

Freitag, 6. September 2019

Campus der Universität Wien, HS C1 und C2 (Hof 2); SR 1 und 2, Aula am Campus (Hof 1); SR 3 (Hof 7)

09:00 – 10:30 Uhr

Panel Sessions

10:30 Uhr

Kaffeepause

11:00 – 12:30 Uhr

Panel Sessions

12:30 Uhr

Mittagspause

14:00 – 15:30 Uhr

Panel Sessions

15:30 Uhr

Kaffeepause

16:00 – 17:30 Uhr

Panel Sessions

20:00 Uhr

Abendessen mit Verleihung der Beccaria-Medaillen, Wappensaal des Wiener Rathauses

Samstag, 7. September 2019

Campus der Universität Wien, Hof 2, Hörsaalzentrum, HS C1

9:30 – 10:30 Uhr

Verleihung des Nachwuchspreises der Kriminologischen Gesellschaft

10:30 Uhr

Kaffeepause

11:00 – 11:45 Uhr

Plenarvortrag

Explaining Crime and Criminal Careers. A Situational Action Theory

Per Olof Wikström: Institute of Criminology, University of Cambridge

11:45 – 12:30 Uhr

Plenarvortrag

Differentielle Abschreckbarkeit als Evidenzgrundlage negativer Generalprävention

Helmut Hirtenlehner: Zentrum für Kriminologie, Universität Linz

12:30 Uhr

Verabschiedung